Projektwoche 2010


Viele Wochen vorher warteten wir schon sehnsüchtig auf die letzte Woche des Schuljahres - die Projektwoche. Und in der Tat wurden viele interessante Projekte angeboten. Für fast jeden war ein Projekt von den ca. 95 Angeboten dabei. Es gab kreative Aktivitäten wie das Herstellen von Lederschmuck oder Stricken, sportliche, z.B. Fußball oder Beachvolleyball, musikalische wie das Geigespielen. Sogar exotische Projekte wie das Kochen von Speisen fremder Kulturen und der Informatikbereich fanden Anbieter und Interessierte. Vom 5.- 7. Juli in den Zeiten von 8 bis 13 Uhr oder von 13 bis 18 Uhr finden die Projekte in der Schule oder auch außerhalb statt.

Die Projektwoche zeigt uns einmal eine schönere Seite der Schule, man wird auf einer phantasievollen bzw. abwechslungsreichen Art gefordert. Alle wirken entspannt, man lernt Lehrer und Schüler auf eine andere Weise kennen. Läuft man durch die Gänge, ist es fast überall still, aber trotzdem herrscht eine Atmosphäre, die irgendwie anders, als die in der Schulzeit, ist und unbeschreiblich wirkt. Schüler, welche man vorher nicht gekannt hat, werden plötzlich zu Partnern und der Abstand zwischen den Jahrgangsstufen wird geringer.

Fazit: Es ist eine sehr schöne, spannende und interessante Woche, die sich gerne wiederholen darf. (MAB; LEB; SAP; ANK)