Nordfriesland Tageblatt: Streitgespräche mit Spielregeln
18.02.11, von dew

Foto: dew

NIEBÜLL Sollte die Haltung gefährlicher Wildtiere verboten werden? Ist eine gesetzlich vorgeschrieben Schutzimpfungen für Kinder sinnvoll? Über solche und andere Fragen diskutierten in Niebüll bis gestern Abend Schüler. Der bundesweite Wettbewerb "Jugend debattiert" erfreut sich an der Friedrich-Paulsen-Schule nach wie vor lebhaften Interesses. Am sechsten Wettbewerb seit 2002 gesellten sich der FPS diesmal das Nordsee-Gymnasium St. Peter Ordnung und die Domschule Schleswig hinzu. In beiden Finals der Sekundarstufen I und II dominierte die gastgebende FPS, die auch im Land führend in diesem Wettstreit ist, in dem Schüler Gelegenheit haben, sich vor Publikum zu präsentieren und unter Einhaltung von Spielregeln überzeugend sowie glasklar zu argumentieren. In den beiden Endrunden stellte die FPS sieben der acht Finalisten.

Lesen Sie morgen im Nordfriesland Tageblatt mehr über den Wettbewerb "Jugend debattiert".