Nordfriesland Tageblatt: Mit eindrucksvoller Bühnenschau nicht nur die Gunst des Publikums gewonnen
05.05.11, von nt

NIEBÜLL Fünf junge Bands stellten die neue Mensa der Friedrich-Paulsen-Schule (FPS) erstmals in puncto Akustik bei einem Bandcontest auf die Probe. "Hierbei wurde nicht nur mit Lautstärke, sondern auch mit hoher musikalischer Qualität und großem Unterhaltungswert überzeugt", heißt es in einer Mitteilung. Jede Band hatte mindestens zwei FPS-Schüler in ihren Reihen und im Vorfeld bis zu vier Songs erarbeitet, um die Zuhörer zu überzeugen. An dem von Thora Lüthjohann und Madlen Wilms moderierten Abend wurde den Anwesenden eine große Bandbreite an musikalischen Stilrichtungen geboten - von druckvollen Screameinlagen über virtuose Gitarrensoli bis hin zu tanzbarem Elektropunk. Die jungen Musiker begeisterten knapp zweieinhalb Stunden lang. Am Ende konnte jeder Zuhörer seine Stimme abgeben. Mit ihrer eindrucksvollen Bühnenshow konnte die Gruppe "Ripped Underwear an the wanted Splash" das Publikum überzeugen und sich den Wanderpokal als beste Band der Schule sichern. Die Gewinner werden überdies Hauptact beim Schulfest der FPS sein.