Nordfriesland Tageblatt: Spaß an 95 Projekten
je 13.07.10
Niebüll - Kurz vor Ferienbeginn herrschte in den Fluren der Friedrich-Paulsen-Schule eine ungewohnte Akustik. In den Klassenzimmern regte sich ein merkwürdiges Treiben, und die Schüler waren selbst in der Stadt und sogar im Legerader Wald anzutreffen.
Junge „Biologen“ betrachten Kleinstlebewesen unter dem Mikroskop. Foto: dew
Wochen vorher fieberten Schülerinnen und Schüler schon den Projekttagen entgegen. „Die Projektwoche zeigt uns einmal mehr eine der schönen Seiten der Schule“, hieß es in einer FPS-Postille, die ebenfalls eines der 95 angebotenen Projekte war. Darin stellten 21 „Redakteure“ die einzelnen Unternehmungen und Vorhaben auf sechs Seiten vor. „Von den 95 Projekt-Angeboten wurden 80 realisiert“, berichteten Sarah Brochtrup und Conny Nissen, die beiden Sprecherinnen der Schülervertretung. Die Projektideen kamen überwiegend aus den Reihen der Eleven, teils aber auch aus dem Kollegium und von den Eltern. Gespannt wurde der Bogen über die Bereiche Kunst, Musik, Sport, kreatives Werken, PC, Natur, Fotografie und Pressearbeit.

„Ich bin beeindruckt, wie engagiert und kreativ meine Mitschüler bei der Sache waren“, atmete eine zufriedene Sarah Brochtrup tief durch. Sie, Conny Nissen und Cerrin Görrissen, unterstützt vom Kollegiumstrio Inken Geertz, Michael Derner und Sonja Hucke, zogen die organisatorischen Fäden. Am Ende fügten sich die vielen bunten Bilder zu einem eindrucksvollen Mosaik, das nach der Präsentation am Donnerstag in das wie stets heitere und ausgelassene Schulfest überging.
dew

Sie erreichen den zuständigen Redakteur unter der E-Mail-Adresse: xx@fps-niebuell.de, wobei Sie xx durch das oben angegebene Redakteurkürzel ersetzen müssen.