Nordfriesland Tageblatt: Keller für Mensa und Bibliothek entsteht
je 03.11.09
Bauarbeiten an der Friedrich-Paulsen-Schule kommen voran / 3,5 Millionenbau soll 2010 fertig werden
Ist der Boden trocken, kann das Tiefgeschoss entstehen. Foto: dew
Niebüll/dew – Die Bauarbeiten an der Mensa der Friedrich-Paulsen-Schule (FPS) sind in vollem Gange. Begonnen wurde am 20. Oktober mit den Erdarbeiten. Mit der Fertigstellung wird im nächsten Jahr um diese Zeit gerechnet, teilte der Leiter des Bauamts von Südtondern, Oberamtsrat Udo Schmäschke, mit.

Das mit Kosten von 3,5 Millionen Euro veranschlagte Bauvorhaben soll im Rahmen der „Offenen Ganztagsschule“ die Funktion einer Mensa erhalten und den Schülern die Möglichkeit für ein Mittagessen bieten. Außerdem wird der Mensabau Kommunikationspunkt während und außerhalb des Unterrichts sein. Vorgesehen sind eine Bibliothek für Schüler und Lehrer, Lehrerarbeitsplätze, Unterrichts- und Schüleraufenthaltsräume sowie eine Bühne. Die Mensa wird 400 bis 500 Besuchern Platz bieten.

Auf der Baustelle ist die Baugrube vorbereitet und von dem an diesem Standort hoch stehenden Grundwasser trockengelegt, so dass noch in dieser Woche der Keller geschüttet werden kann. Das Gebäude erhält abweichend von der Architekur des denkmalsgeschützten Schulbaus und in Absprache mit der Denkmalspflege eine kubische Form. Gleichwohl werden Materialien wie Klinker und Holz eingesetzt, wie sie am Schulaltbau verwendet wurden. Bauherr ist das Amt Südtondern in seiner Eigenschaft als Schulträger.
 
 

Sie erreichen den zuständigen Redakteur unter der E-Mail-Adresse: xx@fps-niebuell.de, wobei Sie xx durch das oben angegebene Redakteurkürzel ersetzen müssen.