NF-Tageblatt: Ehemalige Schüler und Lehrer treffen sich

je 28.04.08

Die Friedrich-Paulsen-Schule (FPS) lädt alle ehemaligen Schüler mit und ohne Abitur sowie Lehrer, die hier tätig waren, zum „Fest der Ehemaligen“ ein. Es findet am Sonnabend, 24. Mai ab 15 Uhr statt.

Die FPS prägt seit 84 Jahren das Ortsbild Niebülls.

 

Niebüll/dew – Das Treffen ist die erste Veranstaltung ihrer Art. Weil die Jahrgangslisten noch lückenhaft sind, haben die abgesandten Einladungen nicht alle Ehemaligen erreicht. „Wer von unserem Treffen hört, soll sich eingeladen fühlen“, erklärte Oberstudiendirektor Manfred Wissel. Er bittet ehemalige Schüler der FPS Adressen von entfernt wohnenden früheren Klassenkameraden mitzuteilen. Die Idee zum Fest kam aus dem Freundeskreis der Schule. Die Fete wird von den Kollegiumsmitgliedern Peter Christiansen, Michael Derner, Ingo Hackert. Albert Panten, Julia Richter und Friedhelm Hoddow organisiert. Ort des Treffens wird das Gymnasium mit dem Hauptgebäude und dem Innenhof sein, in dem ein Zelt aufgestellt wird. Der aktuelle Abiturientenjahrgang bewirtet die Gäste mit Kaffee und Kuchen. Die Fleischerei Kinsky übernimmt ab 18 Uhr die gastronomische Versorgung. Für musikalische Unterhaltung sind im Außenbereich die Gruppen „Nepømuk” und „B 5“, und in der Aula Schüler der FPS zuständig. Vom Schulfest 1950 wird ein Drei-Minuten-Film gezeigt.

In der Aula gibt es Ausschnitte aus dem Fach „Darstellendes Spiel“ zu sehen. In den Klassenräumen finden Ausstellungen statt. Es kann in „Abi-Büchern“ geblättert werden. Besucher werden durch den naturwissenschaftlichen Bereich geführt, und für die Jahrgänge besteht Gelegenheit, sich in Klassenräumen zu treffen. Der Schulleiter wird mit einem ehemaligen Schüler in der Aula über „Schule damals und heute“ sprechen. Manfred Wissel: „Wir wollen ehemalige Schüler und Lehrer am Ort ihres langjährigen gemeinsamen Wirkens zusammenführen.“

 

Sie erreichen den zuständigen Redakteur unter der E-Mail-Adresse: xx@fps-niebuell.de, wobei Sie xx durch das oben angegebene Redakteurkürzel ersetzen müssen.