Stellenangebot FSJ an der FPS

NewsKommentare deaktiviert für Stellenangebot FSJ an der FPS

Die Friedrich-Paulsen-Schule in Niebüll kann zum 1.3.2018 eine FSJ-Stelle neu besetzen. Der Vertrag könnte maximal bis zum 31. August 2018 laufen, könnte aber auch individuellen Interessen angepasst werden. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (39 Wochenstunden), die mit 373,00 Euro pro Monat entlohnt wird.

Interessenten können sich die Schule gern unverbindlich anschauen und ein Gespräch mit dem Schulleiter Eckhard Kruse zusammen mit der aktuellen Stelleninhaberin Esther Johannsen vereinbaren. Bewerbungen sollten so schnell wie möglich erfolgen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Tel.: 04661-96280 / ks@fps-niebuell.de

 

Tätigkeitsbeschreibung der/des zukünftigen Freiwilligen

  • Mittel- und Stützpunkt Ihrer Arbeit wird das Lernzentrum der FPS sein: Sie werden dort in der Regel (es wird allerdings immer wieder Ausnahmen geben) vom späten Vormittag bis zum frühen Nachmittag sicherstellen, dass die Schülerinnen und Schüler das Lernzentrum für schulische und persönliche Belange nutzen können.
  • Im Lernzentrum oder in festgelegten Stunden auch im Klassenraum werden Sie im Rahmen von integrativer Beschulung auch einzelne Schülerinnen und Schüler intensiver betreuen.
  • Sie werden im Lernzentrum auch als Coach für Gruppenarbeiten zur Verfügung stehen.
  • Sie werden ggf. Kurse für die offene Ganztagsschule oder als AG der FPS anbieten.
  • Sie werden uns bei der Planung und Durchführung von Projekttagen unterstützen. Dies gilt besonders auch für Projekttage mit unseren Kooperationspartnern in Dänemark.
  • Sie werden ausgewählte Unternehmungen im Rahmen von Lernen am anderen Ort
  • Sie werden uns helfen, den Austausch mit unserem Umfeld, insbesondere der Wirtschaft und Arbeitswelt, aktiv zu gestalten.
  • Sie werden uns bei unserer Öffentlichkeitsarbeit unterstützen.

 

Kurzbeschreibung der Schule

Die Friedrich-Paulsen-Schule in Niebüll ist mit rund 1000 Schülerinnen und Schülern sowie 70 Lehrkräften ein großes Gymnasium in der Nähe der dänischen Grenze. Die Schule blickt einerseits auf eine fast hundertjährige stolze Geschichte zurück und genießt ein historisches Hauptgebäude von einzigartiger Schönheit und Atmosphäre. Andererseits ist die FPS von jeher Vorreiter für zeitgemäße, zukunftsorientierte gymnasiale Bildung. Das lässt sich auch an der modernen technischen Ausstattung erkennen.

Dabei steht bei allen unseren Bemühungen der Mensch im Mittelpunkt. Wir möchten die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler fördern und stärken, ihre Entwicklung zu selbstbewussten und urteilsfähigen Erwachsenen aktiv begleiten.

 

Besondere Merkmale unserer Schule:

  • Dänisch wird als dritte Fremdsprache angeboten.
  • Enge Kooperation mit Gymnasien in Tondern und Ribe in Dänemark
  • Austausch mit Schulen in Malmesbury (England) und Feurs (Frankreich)
  • Förderung begabter Schülerinnen und Schüler durch Bili-Kurse, Enrichment-Angebote und Maßnahmen im Rahmen unserer Arbeit als zertifizierte SHiB-Schule
  • Starkes Engagement im Bereich „Jugend trainiert für Olympia“
  • Kooperation mit der VHS bei der Gestaltung des offenen Ganztagsbetriebs
  • Modernes Mensa-Gebäude mit Lernzentrum, einer großen Bühne und einer Küche, in der die Mittagsverpflegung vor Ort frisch zubereitet wird.

Comments are closed.

© 2017 Friedrich-Paulsen-Schule

Scroll Up