Die Brüder kommen! - Lateinisch/deutsche Theateraufführung
lue 21.02.16
Dank der finanziellen Unterstützung des Freundeskreis der FPS war es möglich, eine professionell gestaltete Theateraufführung eines Stückes des römischen Komödiendichters Terenz an unsere Schule zu holen.
Am 15.01.2016 durften die Schüler der Oberstufe im Kernfach Latein das Stück „die Adelphen“ (die Brüder) des Römers Terenz genießen. Das Theaterstück kann als römische Familienkomödie gesehen werden, die sich aber auch mit Themen wie „Was ist eine richtige Erziehung?“ beschäftigt. Die Veranstaltung fand in der Mensa statt, anwesend waren zahlreiche Latein-Kurse, so dass der Saal gut gefüllt war. Die Komödie wurde von einem Schauspieler des Landestheaters aufgeführt, der etwa sieben Figuren allein spielte, was bei Unkenntnis der Materie zu Verständnisproblemen führen könnte. Die Unterscheidung zwischen den Protagonisten wurde durch interessante Tricks und gewitzte Techniken des Schauspielers erleichtert, so sprach er etwa die Sklaven zur Unterscheidung mit einem übertrieben bayrischen Dialekt. Dabei und an anderen Stellen gab es immer wieder Gelächter, da unter anderem die Komik des Stückes nun verständlich wurde, die im lateinischen Original bei der Übersetzung oft nicht so greifbar ist. Trotz all der Unterhaltung kamen auch die Hauptaussagen zur „wahren“ Erziehungsweise nicht zu kurz. Die verschiedenen Positionen wurden verständlich vermittelt: alles in allem eine durchaus gelungene Veranstaltung, die vielen gefallen haben dürfte.

Gregor Sönnichsen und Kenneth Usadel, Kernfach Latein/Q

Sie erreichen den zuständigen Redakteur unter der E-Mail-Adresse: xx@fps-niebuell.de, wobei Sie xx durch das oben angegebene Redakteurkürzel ersetzen müssen.