Freundeskreis der FPS e.V.

 

 

Liebe Eltern, liebe Ehemalige, liebe Freunde der FPS!

Wichtigstes Ziel des Vereins ist es, Projekte an der Friedrich-Paulsen-Schule zu fördern, die allen Schülern und Lehrern zugutekommen.

 

Viele kleine und größere Anschaffungen unterstützen das Lernen, vermitteln mehr Spaß in der Schule, sorgen für ein angenehmeres Umfeld und fördern die sozialen Kompetenzen der Schüler.

Dabei ist der Betrieb der Cafeteria als Zweckbetrieb zu einem wichtigen Bestandteil des Freundeskreises geworden. Durch den Betrieb der Cafeteria ist es möglich, die Kinder an der Schule mit kleinen Zwischenmahlzeiten zu versorgen, ohne dass die Schüler das Schulgelände verlassen müssen. Das Angebot umfasst eine ständige Kaltverpflegung, z.B.

mit Sandwiches, und Aktionen wie „Frische Waffeln“, die von den Mitarbeitern zu Spendenzwecken ins Leben gerufen wurden.

Die Cafeteria war bislang im Oberstufengebäude beheimatet und wird ab Frühjahr 2011 in der neuen Mensa ihre Räumlichkeiten beziehen. Auch im Rahmen der Mittagsbetreuung wird der Freundeskreis eigene Aufgaben übernehmen.

 

Vom Freundeskreis unterstützte Projekte 2010:

 

- GeoSaver und FPS-Schülerlogbuch für Kl.5

- GEVA Berufsfindungstest

- Workshop im Streitschlichterprogramm

- Schwanenhalskamera für Versuchsdokumentationen in Chemie

- Finanzierung des Medienkompetenztrainings Kl. 8

- Unterstützung des Schulhofprojektes „Bänke“ im Rahmen der Projektwoche

- Zuschuss für Teilnahme am Raketenfestival

- Zuschuss für englischsprachige Theateraufführung

- Probenwochenende für die Musicalaufführung

- Headsets, MP3 Player, Congas und Cajons für Musikfachschaft

- Bilderrahmen für die Schulgalerie

 

 

Der Freundeskreis der FPS Niebüll möchte ehemalige Schüler und Lehrer als „Freunde“ gewinnen und bietet ihnen und anderen Förderern die Möglichkeit, gezielt Projekte an „ihrer“ FPS zu fördern.

 

Der Freundeskreis versteht sich als Netzwerk für die und mit den Ehemaligen, beispielsweise durch Ehemaligentreffen, die Einladung ehemaliger Schüler als Dozenten oder die Durchführung von Berufsfindungstagen an der Schule mit Ehemaligen als Ansprechpartner für ihr jeweiliges Berufsfeld.

 

Über die Anträge auf Bezuschussung wird im Vorstand des Freundeskreises abgestimmt. Der Vorstand legt Rechenschaft vor dem Gesamtelternbeirat ab. Die Kassenprüfer kommen aus dem Kreis des Elternbeirates. Somit besteht eine enge

Anbindung des Freundeskreises an den Elternbeirat. Zu den Vorstandssitzungen wird regelmäßig ein Mitglied des Vorstandes des Elternbeirates in beratender Funktion eingeladen.

 

 

Wie können Sie den Freundeskreis unterstützen?

 

Durch Ihre Mitgliedschaft sichern Sie notwendige und wichtige Projekte an der FPS. Wir wünschen uns möglichst viele Mitglieder, um regelmäßig über einen ausreichenden Etat verfügen und sinnvoll auch längerfristig angelegte Projekte unterstützen zu können.

Neben anderen Interessierten möchten wir für eine Mitgliedschaft im Freundeskreis vor allem ehemalige Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte gewinnen. Über den Verein haben Sie die Möglichkeit, eine direkte Verbindung zu einer prägenden Einrichtung Ihrer persönlichen Geschichte zu halten.

Der Mindestmitgliedsbeitrag beträgt 24 € im Jahr.

 

Im Rahmen der offenen Ganztagsschule können Sie uns bei der Mittagsbetreuung durch eine ehrenamtliche Tätigkeit sinnvoll unterstützen.

 

Darüber hinaus freuen wir uns jederzeit über Spenden. Dem Freundeskreis ist es als gemeinnützigem Verein möglich, für Spenden eine Spendenbescheinigung auszustellen.

 

KONTAKT

Sie erreichen den Freundeskreis über das Sekretariat der FPS.

Telefon: 04661/96280

Email: freundeskreis@fps-niebuell.de

 

Freundeskreis der FPS Niebüll e.V.

Friedrich-Paulsen Strasse 5

25899 Niebüll

 

Bankverbindung:

NOSPA Husum

IBAN: DE56 2175 0000 0070012455
BIC: NOLADE21NOS

 

 

Den aktuellen Flyer des Freundeskreises können sie hier herunterladen.

Die Beitrittserklärung des Freundeskreises finden Sie hier.